CRANIOSACRAL THERAPIE

Die Craniosacraltherapie ist eine sanfte, ganzheitliche Behandlungsmethode, die darauf abzielt, die natürlichen Rhythmen und Bewegungen des Körpers zu harmonisieren. Sie basiert auf dem Prinzip, dass sich das craniosacrale System im Körper befindet, welches aus Schädelknochen (Cranium), Wirbelsäule und Kreuzbein (Sacrum) besteht.

Der Therapeut arbeitet mit sehr sanften Berührungen, meist an Kopf, Nacken und Rücken, um die Bewegung und den Fluss der sogenannten „Craniosacralen Rhythmen“ zu unterstützen. Diese Rhythmen entstehen durch das pulsierende Bewegen von Gehirn- und Rückenmarksflüssigkeit und beeinflussen die Gesundheit des gesamten Körpers.

Die Craniosacraltherapie wird oft bei verschiedenen Beschwerden eingesetzt, wie zum Beispiel Kopfschmerzen, Stress, Schlafproblemen, Rücken- und Nackenschmerzen sowie zur allgemeinen Entspannung und Unterstützung des Immunsystems. Sie ist besonders bekannt für ihre sanfte Herangehensweise und ihre Fähigkeit, tiefe Entspannung und Wohlbefinden zu fördern.

© 2024 Heilpfad Anja Laube - Craniosacral Therapeutin | osteopathische Therapeutin | Heilpraktikerin | klassische Massage